Serien
zurücksetzen
Abseits der Wege

Abseits der Wege

Mit ABSEITS DER WEGE können sich Fans des fantastischen Genres auf eine atemberaubende Hörspielreise begeben. Erzählung, Dialog und Musik gehen hier eine einzigartige Symbiose ein und sorgen für ein faszinierendes Hörerlebnis, das den Hörer in eine fremde und magische Welt entführt. Ein aufwendiges Artwork unterstreicht den außergewöhnlich hohen Anspruch.
Pro Seite 10
  • Abseits der Wege
    Es war die Nacht vor dem großen Fest, die alles veränderte. Gaston Glück hatte Wanderer im Gasthaus von den Prupurnen Prüfern flüstern hören: Sie seien auf der Suche nach dem Welkenwerk, und niemand wusste, wem sie dienten. Es war diese Nacht, die nicht das Unheil ahnte...denn der Herbst war die Zeit und alle Zeit war der Herbst...
  • Abseits der Wege
    Jenseits der Brüstung verlor sich die Welt im Grauschwarz des unruhigen Wolkenmeeres. Weder Pfeiler noch Säulen hielten die Brücke. Sie war älter als der Herbst. Älter als die Erinnerung. Ein Ende des Weges kam nicht in Sicht. Die Welt war zusammengeschrumpft auf drei einsame Wanderer. Sie hatten die Grenze zum Welkenwerk überschritten und das Vergessene Land betreten.
  • Abseits der Wege
    Gaston Glück hatte das Funkeln nachtschwarzer Mondaugen gespürt und sich den unlichen Worten nicht entziehen können. "Dein Vater wird alle verraten, um sein Geheimnis zu bewahren. Es gibt nur diesen einen Weg: stromabwärts." Vergangen waren die Tage, als es noch keine Grenzen gab und die Welt im Freien lag und Welkenwerk nur eine Sage.
  • Abseits der Wege
    Aus dem endlosen Wolkenmeer fiel endloser Nieselregen. Eine nasse Wand, die von Stunde zu Stunde kälter wurde. Weiße Kerben gruben sich in das Vergessene Land. Dann kam der Schnee. Aus dem Gestöber traten die vereisten Hänge riesenhafter Gletscher. Eine erfrorene Einöde, die kein Leben zu kennen schien. Die Feuer von Norgont waren erloschen...
  • Abseits der Wege
    Der Zellentrakt erglühte im Schein der Ölbecken. In den Entwelkungskerkern waren Nacht und Tag in Dunkelheit vergessen, gleich jenen, die hier ihr Dasein fristeten. Gaston stand knöcheltief in uraltem Staub. Von allen Seiten fiel der Hall der Schritte auf ihn herab und purpurnes Flüstern füllte seinen Geist.
  • Abseits der Wege
    Irgendwann, als sich aus der sternenlosen Finsternis die Umrisse bewaldeter Bergkämme formten, waren Gaston die Augen zugefallen. Myrells letzte Worte geleiteten ihn durch einen rastlosen Schlaf. Der Verweser! Ein Name aus Legenden, der ihm fremdartig und unwirklich erschien. Aber die Prüfer hatten seine Rückkehr prophezeit. Und jetzt war ihre Stunde gekommen...
Seite 1
Alle Angebote